1
 

Strandweg

Strandweg Geschichte

Bereits im Jahr 1897 kam der Wunsch auf, einen Uferweg der Spiez mit Faulensee verbindet, zu bauen. Im Jahr 1914 war es endlich soweit - der Strandweg wurde, dank der Initiative von August Mützenberg, eröffnet. 30 Jahre später war der Strandweg mehr als nur eine gewöhnliche Promenade, denn hier entstand der „Geist von Spiez“, der die deutsche Fussball Nationalmannschaft im Jahr 1954 zum sensationellen Sieg der Weltmeisterschaft verhalf. Das „Wunder von Bern“ ging in die Fussball-Geschichte ein. Bis heute zieht der Strandweg unzählige einheimische und auswärtige Besucher an.

Facts

Länge 2.5 Km
Wanderzeit 30 Minuten
Höhe 562 m.ü.M
Toiletten Bucht Spiez und Ländte Faulensee
Diverses Rollstuhlgängig und geeignet mit Kinderwagen

Attraktionen am Strandweg

Strandweg Logo

Zum 100 - jährigen Jubiläum des Strandweges wurden im Jahr 2014 die über 50 Sitzbänke erneuert. Die Weisheitssprüche laden zum philosophieren, plaudern und lachen ein. Auch die Skulpturen wurden rundum aufgefrischt und der barfuss Erlebnisweg beim Schattenbad wurde geschaffen.

Am Sonntag 11. Mai 2014 wurden in der Kirche Faulensee die neuen Sitzbänke in die Predigt mit einbezogen. Lesen Sie die Spruch-Lebensweisheiten der Sitzbänke verknüpft mit einem Spaziergang entlang des Strandweges.

Predigt Kirche Faulensee vom 11. Mai 2014

Erlebnisweg

Den alltäglichen Stress vergessen, sich entspannen und dabei noch etwas Gutes für die Gesundheit tun.Der Erlebnisweg befindet sich auf der Höhe des Schattenbades und besteht aus 3 verschiedenen Posten (Balancierbalken, Wassertreten und barfuss-Naturleiter). Das regelmässige Durchführen der einzelnen Posten wirken sich positiv auf Gleichgewicht, Durchblutung oder Entspannung aus. Vor den jeweiliegen Posten, finden Sie eine Informationstafel mit Tipps und Tricks für die Übungen.

 
 
1
2
3
4

Rund um den Strandweg

Erleben Sie den Strandweg vom Wasser aus und paddeln mit einem gemieteten Kanu von Spiez nach Faulensee um das Ufer des Thunersees zu geniessen (Kanuweg Thunersee). Oder spielen Sie eine Partie Minigolf auf der Minigolf Open Standard Anlage. Baden Sie im Frei- und Seebad, besuchen Sie das Schloss und das Heimat-und Rebbaumuseum oder machen einen Spaziergang über den Spiezberg mit der wunderschönen Aussicht über den Rebberg auf die Berge. Ein Besuch des Artilleriewerks in Faulensee oder des Kommandoposten KP Heinrich in Hondrich runden den Besuch in der schönsten Bucht Europas ab.

Karte zum Download

Karte Strandweg
Karte Strandweg