WM- Pavillon "Wunder von Bern"

Von Dezember 2015 bis September 2017 befindet sich beim Bahnhof Spiez eine Ausstellung zum Thema «Wunder von Bern».

Das Wunder von Bern

Am 4. Juli 1954 hat die Deutsche Fussballnationalmannschaft im Berner Wankdorfstadion vor 60‘000 Zuschauern die hochfavorisierten Ungaren 3:2 geschlagen und ist somit sensationell Weltmeister geworden. Noch heute wird über dieses Ereignis allgemein als das «Wunder von Bern» gesprochen. Der Titelgewinn löste in Deutschland einen grossen Freudentaumel aus.

Die Deutsche Nationalmannschaft unter dem legendären Kapitän Fritz Walter und Trainer Sepp Herberger logierte während der Fussball-WM im Hotel Belvédère in Spiez. Walter sagte in einem Interview: «Der gute Geist von Spiez hätte alles dazu beigetragen, dass die Mannschaft das Wunder von Bern erreichte.» Seither gilt das Hotel Belvédère als Pilgerort für Fussballliebhaber aus ganz Deutschland.

Nach der erfolgreichen Jubiläumsausstellung von 2014 im Hotel Belvédère in Spiez wird von 2015 bis 2017 am Bahnhof Spiez eine Nachfolgeausstellung zum Thema «Wunder von Bern» in Form eines speziellen WM-Pavillons zu besuchen sein. Die Ausstellung enthält originale Objekte aus dem Finalspiel Deutschland-Ungarn 1954, ein Modellbau des Wankdorfstadions, eine Fotogalerie sowie das Video des Finalspieles. Die Ausstellung wird durch die Zusammenarbeit mit dem Museum der Weltmeisterschaft in Deutschland realisiert.

rte
er
 

Eintritt

gratis (Mit einer Kollekte helfen Sie, den Betrieb des WM-Pavillons zu gewährleisten)

Öffnungszeiten

Info-Center Spiez

Wo der "Geist von Spiez" sonst noch so ist

Strandweg, Hotel Belvédère

Kombi-Angebot reservieren!