1
 

Nationaler Wandertag

zut

Über 4’000 Wanderfreunde sind am Wochenende an den Thunersee gereist, um am 7. «Nationalen Wandertag der <Schweizer Familie>» teilzunehmen. Sie wurden mit einem attraktiven Wanderfest belohnt.

Strahlende Kinderaugen, zufriedene Wanderer und allerlei Spiel und Spass. Am vergangenen Samstag war in der Spiezer Bucht etwas los. Über 4’000 Wanderer reisten heuer an den Thunersee, um am 7. «Nationalen Wandertag der <Schweizer Familie>» teilzunehmen.

Auf der leichten Strecke haben die Wanderer den Spiezberg erklommen sowie den imposanten Katzenstein oder die Rebberge oberhalb der Bucht bewundert. Einen historischen Festungsbunker sowie den lokalen Bauernhof besuchten die Teilnehmer der mittleren Wanderroute. Per Schiff startete die längste Strecke von Spiez nach Gunten. Sie führte entlang des Panorama--‐Rundwegs Thunersee, zur Grabenmühle einem ehemaligen Mühlegebäude mit Fischteichen und Naturpark, weiter hoch nach Tschingel und über die atemberaubende Hängebrücke in Sigriswil zurück zum Ausgangspunkt. Begleitet wurden die Wanderer von den Wandergöttis Francine Jordi, Bruno Kernen und Mona Vetsch.

Wer nach dem Wandern noch Zeit zum Verweilen hatte, bekam anschliessend auf dem Festgelände in der Bucht allerhand zu sehen: Regionale Marktfahrer boten ihre Produkte feil. Wasserratten drehten mit dem Kanu eine Runde auf dem Thunersee und das Spiezer Zügli chauffierte die Besucher durch Spiez. Mit Hüpfburg, Trampolin, Kinderschminken, Minigolf und vielem mehr wartete weiter ein attraktives Rahmenprogramm auf die ganze Familie. Die Bernhardiner Hunde der Fondation Barry verzückten Jung und Alt.

Francine Jordi tauschte derweil die Wanderschuhe mit dem Mikrofon und unterhielt das Publikum beim Konzert im Festzelt. Der fulminante Abschluss des Tages fand anschliessend im Dorfkern statt. Steff la Cheffe, Nils Burri und The Surfdrummers boten mit ihren Konzerten den Wanderfans Unterhaltung vom feinsten.

Aus über 20 Bewerbungen wurde die Ferienregion Thunersee im vergangen Jahr von der Schweizer Familie zum Austragungsort des Nationalen Wandertags 2014 gewählt. «Über diesen Entscheid freuten wir uns sehr», betonte Michael Roschi, OK--‐Präsident und Geschäftsführer Thun--‐Thunersee Tourismus. Und weiter: «Die immense Medienpräsenz, von welcher wir dank der Zusammenarbeit mit der Schweizer Familie profitieren durften, war für unsere Region einen Glückstreffer.» Auch Stefan Seger, Geschäftsführer Spiez Marketing AG und OK –räsident lobte: «Das erfolgreiche Zusammenspiel zwischen der Spiez--‐Marketing AG, Thun--‐Thunersee sowie Sigriswil Tourismus war erfreulich». Das Herzblut der Helfer, sei allzeit bemerkbar gewesen. Der 2013 erhaltene, symbolische Wanderstock hat das regionale Organisationskomitee am Samstag abgegeben. Der nächstjährige, Nationale Wandertag 2015 wird in Disentis--‐Sedrun stattfinden.

Wandertag verpasst? Hier geht's zum Video

Programmflyer

Wandertag
Wandertag_1
Wandertag_2
Wandertag_3
 

Dies waren die Wanderrouten:
Wanderung leicht (7km): Spiezer Bucht – Spiezwiler – Spiezmoos – Spiezberg – Rebberg – Spiezer Bucht

Wanderung mittel (11km): Spiezer Bucht – Spiezwiler – Hondrich – Faulensee – Spiezer Bucht

Wanderung schwer (10.25 km): Gunten – Merligen – Sigriswil – Aeschlen – Gunten

Jederzeit können diese Routen auch auf eigene Faust entdeckt werden.